Die Jesusbewegung

Author
:
Gerd Theißen
Publish Date
:
2012-12-06
Publisher
:
Gutersloher Verlagshaus
ISBN
:
9783641095062
Ein spannender Blick auf die allerersten Anfänge des ChristentumsEine differenzierte Besinnung auf die Frühzeit der KircheDie vollständige Überarbeitung eines Klassikers der sozialgeschichtlichen BibelauslegungWer waren die Menschen, die Jesus folgten? Wie lebten sie? Was erhofften sie - und warum gerade von diesem Wanderprediger aus Nazareth?Gerd Theißen beschreibt die sozialgeschichtliche und sozialpsychologische Wirklichkeit der 'Jesusbewegung', aus der das Urchristentum als eine neue Religion hervorging. Seine sorgfältige Erschließung der Welt und Umwelt der Bibel zeigt, dass diese Bewegung in einer 'revolutionären' Situation wurzelte: Sie vollzog eine Revolution der Werte, Normen und religiösen Überzeugungen, die bis heute nachwirkt.Theißen macht in einleuchtender und origineller Weise Jesu Auftreten, die Entstehung der Jüngerschaft und die Bildung der Urgemeinde in ihrer sozialen Dimension verständlich.
Read Now
Sorry, You have to Create a FREE ACCOUNT to continue Read or Download this Book Create My Account

Die Jesusbewegung

Ein spannender Blick auf die allerersten Anfänge des ChristentumsEine differenzierte Besinnung auf die Frühzeit der KircheDie vollständige Überarbeitung eines Klassikers der sozialgeschichtlichen BibelauslegungWer waren die Menschen, die Jesus folgten? Wie lebten sie? Was erhofften sie - und warum gerade von diesem Wanderprediger aus Nazareth?Gerd Theißen beschreibt die sozialgeschichtliche und sozialpsychologische Wirklichkeit der 'Jesusbewegung', aus der das Urchristentum als eine neue Religion hervorging. Seine sorgfältige Erschließung der Welt und Umwelt der Bibel zeigt, dass diese Bewegung in einer 'revolutionären' Situation wurzelte: Sie vollzog eine Revolution der Werte, Normen und religiösen Überzeugungen, die bis heute nachwirkt.Theißen macht in einleuchtender und origineller Weise Jesu Auftreten, die Entstehung der Jüngerschaft und die Bildung der Urgemeinde in ihrer sozialen Dimension verständlich.